Schließe mit der Vergangenheit ab!

Lieber Mensch der du meine Story und meinen Blog liest,

die letzten Beiträge handelten alle von meiner Vergangenheit. Ich habe versucht, so kurz wie möglich zusammen zu fassen, wo ich her komme. Ich bin durchaus ein Verfechter davon, im Hier und Jetzt zu leben. Die Vergangenheit hinter sich zu lassen- doch wer wir heute sind, verdanken wir den Taten die wir zuvor getan und den Erlebnissen, die wir zuvor erlebt haben.

Heute sitze ich hier, in einem Büro in einem wunderschönen Haus. Hinter unserem Haus fließt ein kleiner Bach, idyllisch oder ? Wir haben eine Terrasse und einen Balkon zur Südseite, ich kann während ich das hier schreibe, die Sonne genießen. Was für ein Luxus. Ich kann mir heute meine Zeit weitestgehend einteilen, denn ich arbeite nur noch halbtags als Krankenschwester. Die ersten Blogartikel schrieb ich, um dir zu zeigen, dass mir all das nicht in den Schoß gefallen ist. Dass Charakterstärke sich entwickeln kann. Dass der Wille, etwas zu ändern, größer sein muss als die Angst vor der Ungewissheit. Es hätte auch schief gehen können. Es ist so manches schief gegangen.

Gebrannte Menschen mit tiefen Narben im Herzen sind mitunter schwierige Partner. Ich bin oft gestolpert, meistens über meine eigenen Füße. Doch ich bin auch jedes Mal wieder aufgestanden. Sich seinen Ängsten zu stellen ist zunächst wirklich anstrengend. Die Angst, verlassen zu werden kommt immer wieder mal hoch. Doch ich bin heute so stark, dass ich mir selbst vertraue. Ich weiß, ich könnte alles auch allein schaffen. Mit mehr Strapazen sicher, mit mehr Anstrengung- doch machbar.

Mein am tiefsten verwurzelter Glaubenssatz ist der : “ Ich bin nicht gut genug. “ Doch allein dass ich das erkannt habe, hat ihm Gewicht genommen und ich kann das Übel an der Wurzel packen.

Welches ist der Glaubenssatz, der dich am meisten bremst?

Hast du das Gefühl, dich beweisen zu müssen ? Hast du Angst, nicht genug zu bekommen ? Es gibt so viele bremsende Glaubenssätze….

Diese zu erkennen , aus deinem tiefsten Innern heraus zu kramen, anzunehmen und dann zu verabschieden- das wird die Bremsen lösen. Mach dich frei von den Ketten der Vergangenheit. Programmiere dich neu, positiv, stark! Du bist ein Gewinner! Und dass du auf meiner Seite gelandet bist…. Du glaubst es ist ein Zufall ?

Schreibe einen Kommentar